Sie sind hier:

Krankengymnastik

Manuelle Therapie

Massage

Manuelle Lymphdrainage

Schlingentisch

Wärmetherapie

Eistherapie

Elektrotherapie

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Anfahrt

Kontakt

Öffnungszeiten

Impressum

Sitemap

FAQ Häufig gestellte Fragen

Bei der klassischen Massage wird mittels verschiedener Grifftechniken (streichend, knetend, vibrierend,…) Einfluss auf die Muskulatur und oberflächliche Gewebsschichten genommen. Es kommt zur Durchblutungssteigerung, Anregung des Stoffwechsels, Lockerung, Dehnung, und Entspannung der Muskulatur. Durch die verbesserte Sauerstoffzufuhr der Muskulatur und dem Abtransport von Stoffwechselprodukten im Gewebe wird eine Schmerzlinderung erzielt. Außerdem wird die Muskulatur optimal für krankengymnastische Behandlungstechniken vorbereitet. Die Massage wird unter anderem bei Erkrankungen des Bewegungsapparates durch einseitige Belastungen, zur Nachbehandlung von Verletzungen und bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises eingesetzt.

Behandlungsdauer: ca. 20 Min